Alle Beiträge von GPraschl

Journalist in Berlin, Mitglied der Chefredaktion/Politik von SUPERillu, http://geraldpraschl.de/?page_id=2

Kasachstan – Im Land der neuen Seidenstraße

“Bis jetzt sind es nur ein paar Hundert Container am Tag, die über Khorgos von China nach Deutschland rollen. Wenn sie von den gelben Krä­­nen zu Füßen des über 7 000 Meter hohen Tian-Shan-Gebirges um­geladen werden, haben sie schon ein paar Tausend Kilometer hinter sich. Und noch 7 000 Kilometer vor sich, ehe sie Leipzig, Hamburg, Regensburg oder Duisburg erreichen… ”

Meine Reportage aus Kasachstan, erschienen in SUPERillu 33/2018n (vom 9. August 2018), hier die Online-Version:

https://www.superillu.de/reportage-aus-kasachstan-im-land-der-neuen-seidenstrasse

Warum Stalin jetzt nach Berlin zurückkam

Für Aufsehen sorgte die “Rückkehr” des Stalin-Denkmals nach Berlin. Sie erinnert an das düsterste Kapitel in der Geschichte des Sozialismus – die Stalin-Jahre, den Kult um ihn. Und seine Verbrechen, denen auch viele Deutsche, darunter auch viele deutsche Kommunisten, zum Opfer fielen. Eine Ausstellung in der Berliner Gedenkstätte Hohenschönhausen erzählt jetzt. Hier die Online-Version meines Berichts in SUPERillu und die Druckfassung.   http://www.superillu.de/er-ist-wieder-da-warum-stalin-jetzt-nach-berlin-zurueckkam

Warum Stalin jetzt nach Berlin zurückkam weiterlesen

Belarus: Meine aktuelle Reportage aus der Mitte Europas

Aktuell auf SUPERillu.de und im neuen Heft 49/2017

Genau in der Mitte Europas gelegen, war das Gebiet des heutigen Belarus, dem Land, dass die Deutschen “Weißrussland” nennen, der “Ground Zero” der europäischen Katastrophe des 20. Jahrhunderts. Im Zeichen der neuen Spannungen zwischen EU und Russland liegt nun erneut an einer Demarkationslinie, die nicht nur die Außenpolitik des Landes, sondern vor allem auch das Leben seiner Menschen nicht einfacher macht.
Meine Reportage – mit vielen Fotos und Infos – hier online. Und am 30.11.2017  in der gedruckten SUPERillu (Heft 49/2017)
http://www.superillu.de/superillu-reportage-unterwegs-weissrussland

Interview mit Angela Merkel 2017

Interview mit Angela Merkel (F. Toelle/SUPERillu

Am SUPERillu traf Angela Merkel und sprach
mit ihr über die Themen, die Deutschland jetzt
bewegen:
Wie kommen wir raus aus der Flüchtlingskrise? Warum dauert das mit der Angleichung der Ost-Renten so lange? Wer ist schuld an der Diesel-Affäre? Und wir fragten sie auch, woher sie nach zwölf Jahren im Amt die Motivation nimmt weiterzumachen

Es war einer der ersten Termine der Kanzlerin nach ih­rem Som­mer­urlaub in den Do­lomiten. Am 10. Au­­gust empfing sie im ­Bundeskanzleramt SUPERillu-Chef­redakteur Stefan Kobus und SUPERillu-Politikchef Gerald Praschl zum Interview.

Frau Merkel, was motiviert Sie, noch mal als Kanzler­kandidatin anzutreten?

Meine wichtigste Motivation ist, dass ich weiter neugierig auf Menschen, ihre Schicksale und ihr Leben bin und dass ich dafür arbeiten möchte, dass es den Menschen in unserem Land auch in Zukunft gut geht; gerade in einer sehr unruhigen Welt, von der man manchmal meint, sie sei aus den Fugen geraten.

Interview mit Angela Merkel 2017 weiterlesen