Alle Beiträge von GPraschl

Journalist in Berlin, Mitglied der Chefredaktion/Politik von SUPERillu, http://geraldpraschl.de/?page_id=2

Historisches Dokument: Die Trauerrede für Erich Mielke (1907-2000)

Trauerrede
zum Ableben von Armeegeneral a. D. Erich Mielke
Minister für Staatssicherheit der Deutschen Demokratischen Republik,
gehalten am 10. Juni 2000

Die folgende Rede wurde vom Verfasser dieser Webseite, Gerald Praschl bei der Beerdigung von Erich Mielke am 10. Juni 2000 in Berlin-Friedrichsfelde auf Tonband aufgezeichnet, zusätzlich hat der Grabredner Willi Opitz selbst ihm ein Manuskript als Datei zur Verfügung gestellt. Der Verfasser dieser Webseite versichert die Authentizität, distanziert sich aber ausdrücklich vom Inhalt dieser Rede. Sie steht hier als historisches Dokument.  Zur Beerdigung selbst hier ein Bericht („Wer weinte um den Herrn der Angst“)

Mielkes Grabredner, Stasi-General Willi Opitz leitete zur DDR-Zeit die Hochschule des MfS in Potsdam
Mielkes Grabredner, Stasi-General Willi Opitz leitete zur DDR-Zeit die Hochschule des MfS in Potsdam

von Willi Opitz

Trauerrede für Erich Mielke

gehalten am 10. Juni 2000 von dem ehemaligen General des „Ministeriums für Staatssicherheit“ (MfS) der DDR, Willi Opitz (Foto) auf dem Friedhof Berlin-Friedrichsfelde. General Opitz war einst der Chef der „MfS“-Hochschule in Potsdam.

 

 

 

„Liebe Gertrud,

werte Familienangehörige,

liebe Genossen und Freunde

Das Kämpferherz des Ministers für Staatssicherheit der Deutschen Demokratischen Republik, Armeegeneral a. D. Erich Mielke, hat am 21. Mai aufgehört zu schlagen.

Historisches Dokument: Die Trauerrede für Erich Mielke (1907-2000) weiterlesen